Theatertext für Miniszenen

Wie man schnell in die Darstellung kommt - Kurze Szenen für die Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen an Schulen und darüber hinaus

  • Facebook
  • Twitter

Ja Theorie, Kennlernen, etc. ist wichtig, aber nach solch trägen Dingen sind gerade Jugendliche schnell mal enttäuscht. "Warum machen wir nur so was langweiliges? Das hat doch nichts mit Schauspiel zu tun!"

 

Früher oder später kommt also die Zeit, in der man einfach Schauspielen will. Das Problem: Dafür muss man erstmal Texte lernen und das dauert. Natürlich gibt es dafür Impro-Spiele. Improvisationen eignen sich allerdings erst ab einem bestimmtem Niveau und erfordern auch ein Sicherheitsgefühl in der Gruppe. 

 

Es empfiehlt sich daher mit Miniszenen zu arbeiten. Die Texte können in 5-30 Minuten eingeprobt werden. Dazu noch eine kleine Inszenierungsidee und fertig! Die erste Szene kann vorgespielt werden. 

Das für Theaterpädagogik geeignete Buch "Minidramen" aus dem Verlag der Autoren bietet eine Fülle solcher Kurzszenen. Da die Texte sehr divers sind, findet sich hier was für jede Gruppe. 

Tipp: Teilen Sie die Gruppe in kleine Grüppchen auf und geben mehren Grüppchen den selben Text. So lernen die Teilnehmer_innen, wie vielseitig ein Text interpretiert und dargestellt werden kann. Wer sich unsicher fühlt, nimmt das Skript mit auf die Bühne.

Solche Bücher eignen sich auch großartig als Inspiration für die Gruppe. Sie werden überrascht sein, wie schnell Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene soll Minitexte dann selbst erfinden können.

Kurze Szenen - Einfache Szenengrundlage - Minidramen

Bertolt Brecht ganz's noch - Die Lehrstücke

"Charakter - das ist eine Zeitfrage." (B. Brecht)

 

Und genau deswegen bietet es sich aus Zeitgründen auf ein solides Fundament zurückzugreifen: Das Theaterpädagogik Buch "Die Lehrstücke" von Bertolt Brecht. Kurzszenen, die in brecht'scher Manier relevante Aspekte der Gesellschaft bearbeiten. 

 

Wie auch der Buchrücken vermittelt soll hier nicht Erlebnis, sondern Erkenntnis mitgeteilt werden. Die einzelnen Szenen eignen sich dort besonders gut, wo sich Zeit genommen wird, um die szenischen Erfahrungen zu reflektieren. 

Tipp: Hingewiesen sei allerdings darauf, dass es sich hier um Stücke handelt, die zunächst weltfremd für die heutige Jugend wirken mag. Es handelt sich also hier um Material für Theatererfahrene und -interessierte, das die nötige Vor- und Nacharbeit erfordert. 

Lehrstücke - Vorlage für szenische Übungen - Bertolt Brecht

Shakespeare Schiller und Co Monologe für Soloszenen

Alle, die auf Vorsprechen für Schauspielschulen waren, teilen wohl eine Hassliebe zu diesen Buchformat. "101 Monologe" ist ein Buch mit einer Sammlung von verschiedensten Monologen aus der Klassik bis in die Moderne für Frauen und Männer.

Diese Sammlung bestückt mit den Klassikern eignet sich neben der Vorbereitung für Vorsprechen eben auch für eine schnelle Szenenentwicklung. Die Monologe sind meist nicht lang und können bei Bedarf weiter gekürzt werden. Sie eignen sich besonders für Teilnehmer_innen, denen das klassische Theater am Herzen liegt. 

 

Tipp: In dieser Fassung finden sich ausschließlich klassische Monologe. Es gibt aber auch das selbe Format mit neueren Monologen.

Vorsprechen, Monologe, Dialoge - Klassiker - 101 Monologe

  • Facebook
  • Twitter